loading

Das Flechtwerk der Dinge ist unsere Dauerausstellung. Es verknüpft die Sammlungen der Universität immer wieder neu. Dinge aus unterschiedlichen wissenschaftlichen Disziplinen kommen so auf unerwartete Weise zusammen: Was verbindet eine eiszeitliche Gesteinsprobe mit einer Schallplatte? Welche Vergleiche lassen Atmungsorgane der Wirbeltiere und Kirchenbilder zu?
Ein digitaler Guide erschließt die Vielfalt und (Un-)Vergleichbarkeit der Dinge, historische Entwicklungen und den Gebrauch der Dinge in Forschung und Lehre.

Aus der Presse

Die Wunderkammer des 21. Jahrhunderts öffnet sich per App. […] Dem Ausstellungsteam gelingt mit diesen Querverbindungen ein ebenso kritischer wie spielerischer Vermittlungsansatz.

Der Tagesspiegel

Kuratiert von Felix Sattler, Sarah Katharina Becker, Jessica Korp.

Idee: Felix Sattler, Jochen Hennig

Architektin: Roswitha Koetz
Ausstellungsgestaltung: Felix Sattler, Caspar Pichner
Grafik: Konrad Angermüller und shoutr labs UG
Ausstattung, Produktion, Technik: Caspar Pichner

Digitales Informationssystem: shoutr labs UG
Beleuchtung: service+support LICHTSYSTEME e. K., Jens Spangenberg
Tischler: Tischlerei Fritz Schulz GmbH, Peter Dörnert